Top Sehenswürdigkeiten

Guinness Storehouse

Guinness Storehouse – Es ist kein Wunder, dass das Zuhause von Guinness die meist besuchte Touristenattraktion in Irland ist! In dieser hoch modernen Brauerei, die sich in ein Museum verwandelt hat, lernen Sie alles, was Sie schon im mer über Guinness wissen wollten – seine Herkunft, wie es sich in verschiedenen Ländern der Erde unterscheidet und über das eigenartige Marketing. Highlight der Tour ist der Besuch der Gravity Bar für einen kostenloses Glas Guinness and um den 360 Grad Ausblick über Dublin zu genießen, das Ihnen zu Füßen liegt. Das darf man nicht verpassen!

Dublin Zoo

Dubliner Zoo – Im Herzen des Phoenix Parks gelegen und nahe der Dubliner Innenstadt, können Sie im Dubliner Zoo faszinierende Tiere wie Tiger, Nilpferde, Fledermäuse, seltene Affen, Gorillas, Schimpansen, rote Pandas und eine Auswahl an Reptilien entdecken, um nur einige zu nennen. Auf der erst kürzlich modernisierten und erweiterten Afrikafläche erleben Sie Giraffen- und Antilopenherden, die sich frei in der Savanne bewegen. Die neu eröffnete Seelöwen-Höhle ist vor allem bei den jüngsten Besuchern sehr beliebt.

Trinity College & Book of Kells

Das Trinity College ist ein Allzeit-Favorit unter allen Besuchern und die wunderschönen Gebäude sind wirklich ein en Besuch wert! Direkt gegenüber des Trinity City Hotels gelegen, ist dies ein w undervoller Ort für Spaziergänge und um sich im Herzen der Innenstadt zu erholen.

Die Book of Kells wurde rund 800 Jahre vor Christi Geburt geschrieben und ist eines der am schönsten illuminierten Schriftstücke der Welt. Es wurde von irischen Mönchen verfasst und später aus Angst vor den Wikingern in der Erde vergraben. Nach dem Besuch des Book of the Kells werden Sie in den Long Room geführt, einer atemberaubenden Bibliothek von über 65 Metern Länge, die über 200.000 der ältesten Bücher der Bibliothek beheimatet.

Nationaler Botanischer Garten

Nur 3 km außerhalb des Dubliner Stadtzentrums gelegen, ist der Nationale Botanische Garten eine Oase der Ruhe und Schönheit – und der Eintritt ist kostenlos. Als eine herausragende wissenschaftliche Einricht ung beheimatet der Garten ebenso das National Herbarium und mehrere historische sch miedeeiserne Gewächshäuser. Diese enthalten viele attraktive Elemente wie den sensorischen Garten oder den Steingarten, einen großen Teich, ausgedehnte Blumenrabatte und eine jährliche Ausstellung von dekorativen Pflanzen, einschließlich eines seltenen Beispiels viktorianischer Bodendecker.

Temple Bar

Dublins Kulturviertel ist der unumstrittene Mittelpunkt für Aktivitäten in Dublin. Pubs, Bars, Restaurants, schrullige Shops und Straßenmusiker machen die Kopfsteinpflasterstraßen von Temple Bar einen Besuch wert. Regelmäßig finden Märkte und kulturelle Veranstaltungen statt. Temple Bar ist sich sein mittelalterliches Straßenbild erhalten und verfügt über viele enge gepflasterte Straßen.

St. Patrick's Cathedral

St. Patrick's ist die Nationale Kathedrale der Kirche von Irland und die größte Kathedrale in Irland. Erfahren Sie alles über die faszinierende Geschichte des Gebäudes, einschließlich seines berühmtesten Leiters Jonathan Swift, der in einer der rund 700 Grabstätten auf dem Gelände begraben liegt.

Irisches Nationalmuseum

Betreten Sie das irische Nation almuseum von der Kildare Street und lassen Sie sich in der Zeit zurückversetzen! Sie können Dublin nicht verlassen, ohne die Bog Bodies Ausstellung gesehen zu haben, die menschliche Opferrituale zu Zeiten der Eisenzeit in Irland sichtbar macht. Stöbern Sie durch das prähistorische Irland und erfahren Sie, wie das Leben der Wikinger in Irland war.

Wissenschaftliche Galerie im Trinity College

Dublins wissenschaftliche Galerie ist weltweit eine der führenden. Der Zusammenprall von Wissenschaft und Kunst ist das Schlüsselelement dieser internationalen Erfolgsgeschichte, die mittlerweile rund um den Globus kopiert wird. Anders als in den meisten Galerien gibt es keine dauerhafte Sammlung, weswegen es immer wieder etwas Neues zu sehen gibt.

Kilmainham Gaol

Ein Besuch dieses ehemaligen Gefängn isses ist ein Muss. Dieses bedrohliche graue Gebäude, das zwischen 1792 und 1795 er richtet wurde, hat eine Rolle in nahezu jedem Akt auf dem schmerzvollen Weg zu Irlands Unabh ängigkeit gespielt. Eine Ausstellung zeigt die Geschichte des Gefängnisses. Auf der Tour können Sie die Zellen sehen, in denen einige der wichtigsten politischen Häft linge in der Geschichte des Landes festgehalten wurden.

Der einfachste Weg, um all dies und noch viel mehr zu b esuchen und besichtigen?

Die Dublin Bus Tours mit ihren Hop On Hop Off Bussen

Dabei handelt es sich um den ultimativen Weg, um Dublin zu sehen, vor allem wenn es sich um Ihren ersten Besuch der irischen Hauptstadt handelt. Die Tour, welche die wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt in gemütlichem Tempo abfährt, dauert 75 Minuten, wenn Sie nicht aussteigen. Allerdings fängt der Spaß erst richtig an, wenn man von den Bussen abspringt und auf den nächsten aufspringt, nachdem man sich die Attraktionen angesehen hat.

Ideal für alle Altersgruppen einschließlich Familien, die Dublin mithilfe fachlicher Kommentare professioneller Führer entdecken möchte, um die Geschicht e Dublins wirklich zu verstehen.